Indikationen

Die drei Therapieformen, die ich anbiete, haben eine Vielzahl von Indikationen und ergänzen sich auch hervorragend. Bitte schauen Sie sich dazu auch die Beschreibung der Therapieformen im Hauptmenü unter Therapien an.

 

Hier im Menü der Indikationen finden Sie besondere Themen/Oberbegriffe der Indikationen wie Schmerzen, Kinderbehandlung, Frauenbeschwerden, Gewichtsreduktion, Ängste, Stress und Burnout und für den Fall von Achselzucken vom Arzt.

 

Viele der Krankheiten, die hier jetzt als Indikation für die Akupunktur aufgezählt werden, können auch mit Hypnose behandelt oder mit einer Hypnosebehandlung unterstützt werden. Typische Anwendungen für Hypnose sind Ängste, Gewichtsreduktion, Raucherentwöhnung, besserer Umgang mit Stress und Schlafstörungen, Burnout-Prävention, aber auch alle anderen Probleme bei denen Sie wie ferngesteuert handeln und bei denen Gefühle eine Rolle spielen. Hypnose kann aber auch einfach nur zur Stärkung, Motivation oder Entspannung eingesetzt werden.

 

Bei folgenden westlichen Krankheitsbildern wurde die Akupunktur von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) 2003 empfohlen:

 

Schmerzzustände
Bewegungsapparat, Kopf, Bauchraum, Muskulatur, Fibromyalgie

 

Magen-Darm-Erkrankungen
Durchfall, Verstopfung, Reizdarm, Reizmagen, andere Magen- und Darmprobleme, Nahrungsmittelunverträglichkeit

 

Neurologische Störungen
Neuralgien jeder Art (wie z.B. Trigeminusneuralgie), Missempfindungen, Schwindel, Tinnitus, Lähmungen

 

Urologische Störungen
Dysfunktion bei Mann und Frau (wie z.B. Reizblase, Harninkontinenz, häufiges Wasserlassen), Enuresis bei Kindern

 

Hauterkrankungen
Neurodermitis, Ekzeme, Schuppenflechte, Akne

 

Atemwegserkrankungen
Bronchitis, Asthma, Heuschnupfen, Chronischer Husten

 

Hals-, Nasen-, Ohren- und Augenerkrankungen
Allergien, Sehstörungen, chronische Infektionen, Ohrengeräusche, Schwindel, Stirn- und Nebenhöhlenprobleme

 

Psychische und psychosomatische Beeinträchtigungen
Depression, Angsterkrankungen, Suchterkrankung, Erschöpfung, Schlafstörungen, Essstörungen

 

Gynäkologische Erkrankungen

Wechseljahrsbeschwerden, Libido- und Potenzstörungen, unerfüllter Kinderwunsch, Menstruationsbeschwerden (wie z.B. ausbleibende Blutung, Beschwerden vor und während der Blutung, etc.)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cornelia Quaschning