Frauenbeschwerden

 

Mir begegnen des öfteren Frauen, die der Meinung sind, dass die Menstruationsbeschwerden, wie Schmerzen im Rücken und Bauch, Stimmungsschwankungen, Brustspannen etc. doch etwas ganz Normales sind und eben zum Leben einer Frau dazu gehören. Das muss jedoch nicht sein. Menstruationsbeschwerden sind genauso eine Störung, wie das Ausbleiben der Blutung, Zwischenblutungen,  die Verlängerung oder die Verkürzung des Zyklus.

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) kann Frauen in allen Phasen ihres Lebens begleiten und bietet bei den unterschiedlichen Beschwerden eine alternative oder ergänzende Behandlung zur Schulmedizin an. Mit TCM lassen sich die oben genannten Menstruationsbeschwerden, Wechseljahrbeschwerden, ständig wiederkehrende Blasenprobleme, Durchfälle oder Schwangerschaftsübelkeit schonend, nebenwirkungsarm und ausgleichend behandeln. Bei unerfülltem Kinderwunsch kann begleitend zur schulmedizinischen Behandlung oder als Alternative behandelt werden und mit Hypnose ergänzt werden. Die Schwangerschaftsbegleitungen mit Chinesischer Medizin habe ich in einer Fortbildung bei Ruthild Schulz gelernt. Sie wird mit wenigen Reizen durchgeführt und ich wende deren Schwangerschaftsscheibe an. Diese Behandlung versteht sich als Ergänzung zu der Behandlung Ihrer Hebamme.

 

Weitere Frauenbeschwerden können Myome (Wucherungen in der Muskelschicht der Gebärmutter), Endometriose (Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutterhöhle), Uterusprolaps oder Eierstockzysten sein.

 

Bei Störungen der Libido arbeite ich mit einer Kombination aus TCM und Hypnose.

 

Am besten vereinbaren Sie ein kostenloses Infogespräch mit mir, dann kann ich Sie ganz individuell beraten: 0151/56681944 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cornelia Quaschning